Hagebuttenpulver –  reich an Inhaltsstoffe ▷ Ratgeber

Unser Ratgeber liefert wertvolle Informationen zum vielseitig einsetzbaren Hagebuttenpulver, der breit gefächerten ebenso wie effizienten Wirkungsweise und bisher durchgeführten Studien. Sie erfahren, welche Kaufkriterien es zu beachten gilt und gegen welche Beschwerden dieses Pulver eingesetzt werden kann. Zudem erhalten Sie Informationen in puncto Einnahme, Dosierung und den Einsatz bei Tieren.

Was ist Hagebuttenpulver?

Das Pulver wird aus den Scheinfrüchten der Hagebutte hergestellt und ist ein effizientes Nahrungsergänzungsmittel. Hagebuttenpulver wird schon seit vielen Jahren erfolgreich eingesetzt, um Arthrose zu behandeln. Dieses Naturpräparat hat nicht nur eine antioxidative, sondern auch eine schmerzstillende und entzündungshemmende Wirkung.

Wertvolle Inhaltsstoffe

Das aus der Frucht, der Schale oder den Kernen der Heckenrose hergestellte Nahrungsergänzungsmittel weist einen hohen Gehalt an Vitamin C aus. Zudem sind weitere wertvolle Vitamine und Mineralstoffe enthalten, die der Gesundheit dienen.

Der sekundäre Pflanzenstoff Galaktolipid ist der wichtigste Wirkstoff der Hagebutte, da dieser eine entzündungshemmende Wirkung aufweist. Studien belegen, dass dieser Inhaltsstoff bei Gelenkbeschwerden und Rheuma für Linderung der Beschwerden sorgt.

Zudem kann die Beweglichkeit der Gelenke maximiert werden, da sich bei regelmäßiger Einnahme Gelenkschmerzen verbessern.

Biologisches Hagebuttenpulver

Empfehlenswert ist das Pulver der Hagebutte in Bio Qualität, welches einen nachhaltigen Anbau und den Verzicht auf schädliche Spritzmittel garantiert.

Hagebuttenpulver sollte ausschließlich in bester Güte gekauft werden!

Studien über die Wirkungsweise von Hagebuttenpulver

Die positive Wirkungsweise von zermahlenen Hagebutten bei schmerzenden Gelenken ist schon seit mehreren Jahrtausenden bekannt. Somit ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Wissenschaftler Studien und Untersuchungen über die Hagebutte durchführen.

Bis dato sind vielzählige Inhaltsstoffe dieser Pflanze erforscht und es wurden zahlreiche Studien in Bezug auf die Wirkungsweise bei Arthrose durchgeführt.

Wissenschaftler bestätigen, dass Hagebuttenpulver sowohl bei Gelenkbeschwerden für Linderung sorgen als auch die Beweglichkeit der Gelenke verbessern. Wer Hagebuttenpulver einnimmt, kann die Dosis chemisch hergestellter Medikamente reduzieren, damit der Körper weniger belastet wird.

Studien der Universität in Bologna konnten die entzündungshemmenden Eigenschaften der Hagebutte belegen.

Iranische Forscher kamen zu dem Ergebnis, dass sich Hagebutten durch eine antidiabetische Wirkung auszeichnen.

Welches Hagebuttenpulver ist empfehlenswert?

Im aktuellen Hagebuttenpulver Test wurden zahlreiche Präparate unter die Lupe genommen und in verschiedenen Kategorien untersucht. Das Resultat dieses Tests war, dass das Naturpräparat Rosaxan in allen Kategorien am besten abschneiden konnte, da es Hagebutten, Teufelskralle und die Blätter von Brennnessel kombiniert. Zudem ist in Rosaxan wertvolles Vitamin C und Mangan enthalten. Mangan sorgt zusammen mit Kollagen für ein gesundes Bindegewebe, während Vitamin V die Bildung von Kollagen und die Knochenfunktion fördert.

Das menschliche Bindegewebe ist ein bedeutender Teil des Knorpel- und Bindegeweben und übernimmt eine Vielzahl an unterschiedlichen Aufgaben.

Zudem enthält Rosaxan Vitamin D, welches für die Gesundheit der Knochen bedeutsam ist.

Das in der Sonne gebildete Vitamin sorgt im Kombination mit einer ausgewogenen und gesunden Ernährung der Gesundheit der Gelenke.

Kaufkriterien

Folgende Kriterien helfen dabei, das geeignete Hagebuttenpulver für Mensch und Tier zu erwerben.

Arthrose

Wer an Arthrose leidet und mit Hagebuttenpulver für Linderung sorgen möchte, sollte zu Rosaxan greifen. Dieses Präparat konnte in aktuellen Tests am besten abschneiden.

Wichtig ist, sich an die Dosierungsempfehlung des Herstellers zu halten.

Es ist ratsam, die Einnahme mit dem Hausarzt zu besprechen, um eventuell chemische Medikamente unter ärztlicher Aufsicht reduzieren zu können.

Bio

Hagebuttenpulver in Bio-Qualität zeichnet sich nicht nur durch einen nachhaltigen Anbau aus, es sind auch keine Verunreinigungen und Pestizide enthalten.

Vor dem Kauf sollte überprüft werden, ob ein Zertifikat vorliegt. Ein Zertifikat oder Gütesiegel weist darauf hin, dass das Pulver schonend verarbeitet wurde und dass es sich um ein nachweisliches Bio-Produkt handelt.

Ein Zertifikat kann auf die hochwertige Qualität hinweisen und außerdem eine Aussage dafür sein, dass die Früchte auf schonende Weise verarbeitet sind.

Testberichte

Aktuelle Tests und Vergleiche können die Kaufentscheidung ebenso erleichtern wie Kundenrezensionen.

Tests zeigen auf, wie zufrieden die neutralen Tester und bisherigen Kunden mit diesem Produkt sind und informieren über das Preis-Leistungs-Verhältnis. Zu den getesteten Kategorien zählen die Reinheit, Eigenschaften und Wirkungen. Finden Sie heraus, ob das in Erwägung gezogene Pulver vegan, glutenfrei und in Bio-Qualität angeboten wird. Tests geben auch Aufschluss darüber, ob Galaktolipid enthalten ist. Nicht in allen Produkten ist dieser entzündungshemmende Stoff enthalten. Neben Informationen in puncto Löslichkeit bieten Tests auch Informationen in Bezug auf den Geschmack und den möglichen Einsatz bei Tieren. Die Auswahl kann auch vom Herkunftsland, der Verpackung und dem Preis abhängen.

Kundenerfahrungen

Obwohl Hagebuttenpulver schon seit mehreren Jahrtausenden bei Gelenkbeschwerden eingesetzt wird, hat sich das Wissen um dieses Naturpräparat noch nicht überall herumgesprochen. Noch immer wissen viele Personen, die an Gelenkbeschwerden leiden, nicht, dass Hagebuttenpulver eine Linderung der Beschwerden hervorruft und die Beweglichkeit der Gelenke verbessert.

Speziell ältere Personen können von der natürlichen Heilkraft der Hagebutte profitieren und diese bei Bewegungsschmerzen einsetzen, um mobiler zu werden und somit den Alltag aktiver gestalten zu können.

Zahlreiche Patienten berichten von drastischen Verbesserungen von Gelenkschmerzen nach der regelmäßigen Einnahme von Hagebuttenpulver.

Vorteile von Hagebuttenpulver

Das Pulver ist in loser Form verfügbar und kann somit entweder in Wasser oder anderer Flüssigkeit aufgelöst werden.

Hagebuttenpulver wird in einem Beutel oder einer Dose abgepackt und kann verschlossen werden.

Bio-Produkte werden aus der Schale und dem Samen gewonnen, welche rein sind.

Alternativ ist Hagebuttenpulver auch in gemischter Form erhältlich. Dies bedeutet, dass weitere wirksame Substanzen beigemengt sind.

Die Einnahme ist unkompliziert, da das Pulver nur in Wasser, Tees oder Fruchtsäfte eingerührt werden muss. Aktuelle Tests informieren darüber, welche Produkte eine ausgezeichnete Löslichkeit aufweisen.

Es besteht auch die Möglichkeit, das Pulver unter Speisen zu mengen und diesen einen leicht säuerlichen und fruchtigen Geschmack zuzuführen.

Vorteile von Hagebuttenpulver im Überblick

* Reinheit

* einfache Einnahme

* verschiedene Arten der Einnahme

* köstlicher säuerlicher und fruchtiger Geschmack.

Bei der Einnahme gilt es die Dosierungsempfehlungen des jeweiligen Herstellers zu beachten. Wichtig ist auch, das Pulver zusammen mit Wasser oder Nahrungsmitteln einzunehmen.

Um es einzunehmen, muss es korrekt dosiert werden und mit Wasser oder anderen Nahrungsmitteln ergänzt werden. Als wichtigster Vorteil gilt jedoch, dass das Produkt auf viele verschiedene Arten eingenommen werden darf. Empfehlenswert ist die ritualisierte Einnahme am Morgen zum Frühstück, um den ganzen Tag über von der positiven Wirkungsweise profitieren zu können.

Welche Beschwerden können mit Hagebuttenpulver gelindert werden?

Dieses Präparat ist bei einer Vielzahl an gesundheitlichen Problemen einsetzbar.

Der bereits erwähnte Inhaltsstoff Galaktolipid ist in der Lage, freie Radikale zu binden und ist in den Zellen wirksam.

Stärkung der Zellmembran und Bildung von Knorpel

Galaktolipid stabilisiert die Zellmembran und unterstützt die Knorpelbildung. Zudem beugt dieser wertvolle Inhaltsstoff des Hagebuttenpulvers dem Verfall des Knorpels vor. Hagebuttenpulver wirkt sich positiv auf die Morgensteifigkeit aus, Schmerzen werden gelindert und die Bildung von neuem Knorpel wird angeregt.

Hilfe bei Rheuma

Rheumatiker können ihre Gelenkentzündung durch die regelmäßige Einnahme von Hagebuttenpulver entgegenwirken und Schmerzen reduzieren. Auch hierfür ist der Inhaltsstoff Galaktolipid verantwortlich, welcher sich durch die antiradikalen Eigenschaften auszeichnet und Entzündungen effizient zu Leibe rückt.

Dieses Pulver kann den CPR-Wert senken, der im Falle einer Entzündung ansteigt. CPR ist ein Hormon, welches in der Leber gebildet wird und Entzündungen bekämpft. Die Höhe des CRP-Wertes stellt einen Indikator dafür dar, wie stark die Entzündung ausgeprägt ist.

Hilfe bei Arthritis

Von den natürlichen Wirkstoffen der Hagebutte profitieren auch Personen, die an Arthrose oder Arthritis leiden. Patienten, bei welchen Arthritis diagnostiziert wurden, leiden an dieser Form der Gelenkentzündung meist temporär an Rötungen der Haut ebenso wie an Schmerzen. Das aus der Hagebutte gewonnene Pulver ist ideal zur Prävention geeignet und kann auch akuten Entzündungen entgegenwirken. Die Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Heilung angeregt wird, dass Entzündungen von kürzerer Dauer sind und dass die Beschwerden weniger schmerzhaft sind.

Hilfe bei Arthrose

Wer an Arthrose leidet, hat eine nicht heilbare Krankheit, welche sogar zu einer körperlichen Beeinträchtigung führen kann. Die Knorpel werden in Mitleidenschaft gezogen und die Gelenke versteifen. Hagebuttenpulver kann die mit Arthrose verbundenen Schmerzen lindern und akute entzündliche Prozesse im Körper heilen.

An Arthrose leidende Personen sollten das Pulver der Hagebutte über einen Zeitraum von mindestens zehn Tagen einnehmen, um eine Verbesserung zu verspüren. Dieses Nahrungsergänzungsmittel eignet sich auch zur Behandlung, die sich über mehrere Monate erstreckt.

Hilfe bei Arteriosklerose

Wird Arteriosklerose diagnostiziert, so stellt der Arzt eine Verkalkung der Blutgefäße fest. Diese Erkrankung bringt mit sich, dass sich in den Adern Beläge aus Cholesterin und Kalk ablagern. Das sauerstoffreiche Blut kann somit nicht mehr entsprechend transportiert werden. Nach einem gewissen Zeitraum besteht das Risiko, dass sich die Arterien aufgrund der Ablagerungen komplett verschließen.

Zu den Folgeerkrankungen von Arteriosklerose zählen Thrombose, Schlaganfall ebenso wie Herzinfarkt.

Patienten, die an Arteriosklerose leiden, können die Menge der Ablagerungen Dank Hagebuttenpulver verringern und Entzündungen abmildern.

Hilfe bei Leber- und Magenschmerzen

Wer zu Hagebuttenpulver in Bio Qualität greift, kann Schmerzen im Bereich des Magens und der Leber lindern.

Personen mit sensiblem Magen können diesen mit Hagebuttenpulver beruhigen.

Vorteilhaft ist, dass oftmals auf Schmerzmittel wie Aspirin oder Ibuprofen verzichtet werden kann bzw. dass die Dosis dieser Medikamente reduziert werden kann.

Im Gegensatz zu den chemischen Substanzen Ibuprofen und Aspirin schont das natürliche Nahrungsergänzungsmittel den Magen. Die entzündungshemmende Wirkung auf den Magen kann Beschwerden lindern und auch Leberschmerzen minimiert werden.

Hilfe bei Nierenerkrankungen

Ist die Niere erkrankt, so sollte diese gut durchgespült werden. Hilfreich ist es, ausreichend zu trinken, um die abgestorbenen Schadstoffe, Bakterien und Zellen schnellstmöglich auszuscheiden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Leitungswasser fördern die Inhaltsstoffe der Hagebutte eine schnellere Ausscheidung. Zudem bewirken die Inhaltsstoffe, dass die Niere schneller heilen kann.

Wer an Nierenproblemen leidet, sollte jeden Tag drei bis vier Tassen Hagebuttentee trinken, um von der positiven Wirkung zu profitieren.

Hilfe bei Hauterkrankungen

Unreiner Haut kann mit dem Pulver der Hagebutte auf natürliche Art entgegengewirkt werden. Entweder wird das Pulver in ein Glas Wasser gemengt oder in ein Lebensmittel gemixt. Die wertvollen Inhaltsstoffe der Hagebutten verschönern das Bild des größten Organs des menschlichen Körpers.

Die Wirkungsweise kann durch das Auftragen direkt auf die Haut maximiert werden. Hagebuttenöl ist nicht nur ein natürliches Präparat zu Prophylaxe von Hautunreinheiten, es kann auch bei akuten Hautproblemen eingesetzt werden. Hagebuttenöl sorgt sowohl bei trockenen Hautstellen als auch bei Schuppenflechte für Verbesserung. Ebenso können Symptome von Neurodermitis abgeschwächt werden. Zudem lindert Hagebuttenöl Schwellungen der Haut, Juckreiz ebenso wie ein Spannungsgefühl der Haut. Vorteilhaft ist, dass die Inhaltsstoffe schnell Wirkung zeigen.

Das aus der Hagebutte gewonnene Öl unterstützt die Heilung von Narben und auch nach einem zu langen Sonnenbad kann Sonnenbrand auf natürliche Art behandelt werden.

Bei allergischen Reaktionen, die mit Schwellungen, Juckreiz einhergehen, ist Hagebuttenöl ebenso ein effizientes Hausmittel. Ebenso können juckende Mückenstiche effektiv behandelt werden.

Tests belegen die vielfältige Wirksamkeit der Inhaltsstoffe und empfehlen die Einnahme von Hagebuttenpulver und das Einmassieren von Hagebuttenöl.

Hilfe bei Herz- und Kreislauferkrankungen

Wenn das Herz oder der Kreislauf erkrankt, sind vor allem die Blutgefäße betroffen. Auch in diesem Fall lagert sich Cholesterin an den Wänden der Blutgefäße ab und verursacht Verengungen der Adern. Dies führt zu einem Anstieg des Blutdrucks.

Hagebuttenpulver enthält große Mengen an Vitamin C, welches sich positiv auf die Ablagerungen auswirkt. Vorteilhaft ist, dass dieses natürliche Präparat den Körper schont und gleichzeitig effizient wirkt.

Es spricht nichts gegen eine längere Kur, das dieses Naturmittel nur in seltensten Fällen leichte Nebenwirkungen hervorruft.

Hilfe bei Infektionen der Harnwege

Nur wenigen ist bekannt, dass die Inhaltsstoffe der Hagebutte nicht nur Arthrose, sondern auch Infektionen der Harnwege lindern können. Wenn es beim Gang auf die Toilette schmerzt und juckt, sollten Betroffene keinesfalls weniger trinken, um sich seltener zu entleeren. Im Gegenteil, eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr stellt sicher, dass die schädlichen Bakterien schnell ausgespült werden. Im Gegensatz zu herkömmlichen Leitungswasser ist Hagebuttenpulver in der Lage, die Bakterien schneller auszuspülen. Die Infektion kann effizienter bekämpft werden und klingt früher ab.

Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass Hagebutten die Abwehrkräfte steigern und eine entwässernde Wirkung aufweisen. Somit bietet sich dieses Nahrungsergänzungsmittel auch bei Infektionen der Harnwege an.

Stärkung des Immunsystems

Wer auf Dauer einen Mangel an Vitamin C aufweist, läuft Gefahr, an Skorbut zu erkranken. Hierbei kommt es zu einer Schädigung des Immunsystems.

Die regelmäßige Einnahme von Hagebuttenpulver kann einer Mangelerscheinung vorbeugen, da in dieser Frucht große Mengen enthalten sind. Das hoch konzentrierte Vitamin C ist in der Lage, das geschwächte Immunsystem wieder aufzubauen.

Die Wirkung ist speziell bei einem schwachen Immunsystem und einem bereits gestressten Körper enorm.

Dieses Mittel bietet sich nur für jene Personen an, die an einem Vitamin C Mangel leiden, sondern auch für jene, die mit Nebenwirkungen auf chemische Medikamente reagieren. Es ist empfehlenswert, Bio Pulver zu erwerben.

Hilfe bei Erkältungen und Bronchitis

Erfahrungen zeigen, dass die Inhaltsstoffe Erkältungserscheinungen und Bronchitis positiv beeinflussen. Dieses Hausmittel ist bei Erkältungen ratsam, da der Vitamin C Gehalt fünfmal höher ist als jener einer Zitrone. Vorteilhaft ist, dass die Vitamine durch den Aufguss mit heißem Wasser nicht verloren gehen. Somit eignet sich Hagebuttentee hervorragend bei Erkältungskrankheiten. Die Symptome klingen rascher ab und die Intensität der unliebsamen Begleiterscheinungen einer Erkältung sind weniger stark ausgeprägt.

Hagebuttenpulver ist ideal, um das Immunsystem zu stärken und um Erkältungen vorzubeugen. Zudem können unliebsame Symptome wie Abwehrschwäche, chronische Müdigkeit und Blässe gelindert werden. Durch die regelmäßige Einnahme dieses Nahrungsergänzungsmittels fühlt sich der Körper nicht nur fitter, sondern auch vitaler und auch das allgemeine Wohlbefinden kann verbessert werden.

Hilfe bei Leistungsschwäche

Wer sich über einen gesunden Körper freuen dar, ist voller Energie und Kraft. Die Leistungsfähigkeit wird jedoch minimiert, wenn der Körper geschwächt und gestresst ist. Die regelmäßige Einnahme von Hagebuttenpulver beugt einem Leistungsabfall vor und ist eine natürliche Prophylaxe, um die Gesundheit aufrechtzuerhalten.

Aufgrund der unkomplizierten Einnahme und des günstigen Preises ist dieses Pulver ein empfehlenswertes Nahrungsergänzungsmittel, um die Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Hilfe bei Schmerzen

Die Inhaltsstoffe der Hagebutte zeichnen sich durch eine schmerzlindernde Wirkung aus. Entzündliche Prozesse werden gehemmt und der Aufbau von Knorpel wird gefördert. Der positive Effekt des Knorpelaufbaus konnte in wissenschaftlichen Tests bewiesen werden. Wer zu diesem Naturpräparat greift, belastet seinen Körper nicht mit chemischen Substanzen. Schmerzen können auf natürlichem Weg gelindert werden und das Wohlbefinden steigt.

Hilfe bei Verstopfungen

Wer an Verstopfungen leidet, kann anstelle eines Medikamentes oder Einlaufs zu Hagebuttenpulver greifen. Das natürliche Präparat fördert den Stuhlgang und stellt keine Belastung für den Körper dar.

Welche Nebenwirkungen sind bekannt?

Hagebutten zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinerlei schädliche Nebenwirkungen hervorrufen, selbst nicht bei einer langen Kur.

Selten auftretende Nebenwirkungen sind allergische Reaktionen. Bei wenigen Personen ruft Hagebuttenpulver Beschwerden des Magen-Darm-Traktes hervor.

Es gilt jedoch zu beachten, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel in Maßen eingenommen werden sollte. Sollten hohe Dosen erforderlich sein, so ist eine ausreichende Flüssigkeitsaufnahme das A und O.

In hohen Dosen kann Hagebuttenpulver harntreibend wirken.

Kann Hagebuttenpulver Tieren verabreicht werden?

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen auf, dass sich Hagebuttenpulver nicht nur für diverse Beschwerden von Menschen, sondern auch von Tieren empfiehlt. Tiere, die an Entzündungen leiden, können mit diesem Naturpräparat schonend behandelt werden.

Zeigen Tiere nervöse Anzeichen, so kann die regelmäßige Gabe dieses Pulvers für Beruhigung sorgen. Zudem kann auch das Immunsystem von Tieren aufgrund der wertvollen Inhaltsstoffe gestärkt werden. Man sollte Tieren Hagebuttenpulver in Bio-Qualität verabreichen und sich vor der Gabe an einen Tierarzt wenden. Dieser liefert wertvolle Informationen in puncto Dosierung, da sich die Dosis von Tier zu Tier stark unterscheidet.

Einnahme:

Das aus natürlichen Quellen stammende Nahrungsergänzungsmittel muss regelmäßig über mehrere Wochen lang eingenommen werden, um seine volle Wirkung entfachen zu können.

Als tägliche Dosis sind ein bis zwei gehäufte Teelöffel ausreichend.

Das Präparat wird entweder zum Frühstück, Mittag- oder Abendessen eingenommen. Alternativ kann die Einnahme auch zwischen den Mahlzeiten erfolgen.

Meist wird das Pulver in einem Glas Wasser aufgelöst. Da die enthaltenen Wirkstoffe keinen Schaden leiden, wenn der Aufguss mit heißem Wasser erfolgt, kann auch ein Tee zubereitet werden. Alternativ kann das Pulver in Joghurt oder Smoothies gemengt werden und diesen einen säuerlich fruchtigen Geschmack verleihen.

Die wertvollen Inhaltsstoffe können entweder als Pulver, Kapseln oder Drink eingenommen werden.

Dauer der Einnahme:

Wer eine Kur durchführen möchte, kann das Pulver bis zu einem halben Jahr lang täglich einnehmen. Nach der Einnahmedauer von sechs Monaten sollte eine zweiwöchige Pause eingelegt werden. Sollte auf die Pause von zwei Wochen vergessen werden, stellt dies auch kein gesundheitliches Problem dar.

Fazit:

Hagebuttenpulver ist so gesund, weil diese Frucht einen enorm hohen Gehalt an Vitamin C aufweist. 100 Gramm Hagebutten enthalten zwischen 400 und 500 Milligramm Vitamin C.

Des Weiteren zeichnen sich Hagebutten durch wertvolle Mineralstoffe, Gerbstoffe, Spurenelemente, Fruchtsäuren und Pektine aus.

Den bedeutendsten Wirkstoff stellt Galaktolipid dar. Dieses von dänischen Wissenschaftlern entdeckte Molekül setzt sich aus Zucker und Fettsäuren zusammen und kann eine Vielzahl von Krankheiten positiv beeinflussen.

Rheumatiker und Personen, die an Gelenkerkrankungen leiden, können mit diesem Naturprodukt für Linderung sorgen.

Hagebuttenpulver hilft bei Beschwerden, die durch Arthrose und Arthritis hervorgerufen werden, das Immunsystem wird gestärkt und auch der Frühjahrsmüdigkeit kann entgegengewirkt werden.

Aufgrund der leicht entwässernden Wirkung werden Bakterien und Keime bei einer Blasenentzündung schneller ausgespült.

Ein weiterer positiver Effekt ist, dass Erkältungen vorgebeugt werden kann, Erkältungserscheinungen gelindert werden und der Stuhlgang sanft gefördert wird.

Vorteilhaft ist auch, dass die Bildung von Immun- und Körperzellen angeregt wird und dass in dem Pulver hochwertige Omega-3-Fettsäuren ebenso wie Carotinoide enthalten sind.

Die in den Kernen enthaltenen Inhaltsstoffe helfen dabei, dass die Haut nicht austrocknet und sie minimieren die Talgproduktion, sodass das Hautbild davon profitiert. Wer an Akne leidet, kann für eine Verbesserung des Hautbildes sorgen.

Die in der Frucht enthaltene Kieselsäure unterstützt die Körperzellen dabei, sich zu regenerieren und neues Gewebe zu bilden.